Loading...

Revolutionäres Kochen mit dem Miele Dialoggarer MChef

Es klingt absurd, aber mit dem neuen Dialoggarer von Miele können Sie ein Fischfilet in einem Eisblock zubereiten. Der Coup: Der Fisch ist gar und heiss, der Eisblock aber nicht geschmolzen. Was nach Zauberei klingt, ist die neuste Sensation von Miele: Der MChef. Doch was ist der Nutzen dieses neuen Geräts? Worin unterscheidet er sich von Steamer, Backofen und Co.? Wir haben das Gerät an der Swissbau im Einsatz erlebt, die Resultate gekostet und die Eigenschaften recherchiert.

Zum Znacht Lachs auf Mangoldgemüse oder gefülltes Hähnchen mit einem frischen Brioche? Oder gleich alles zusammen? Den Meisten bleibt am Abend zu wenig Zeit für ein solch aufwendiges Menü. Der MChef setzt genau da an. Man bereitet die Zutaten vor, gibt alles zusammen in den Dialoggarer und nach Ablauf der Zeit ist es servierfertig. Das Poulet ist gar und nicht trocken, das Gemüse bissfest, das Brioche gut gebacken. Alles von einem Blech. So braucht man also nicht nur weniger Wissen über die Zubereitung der einzelnen Speisen, sondern spart sich neben der Zeit auch noch jede Menge Töpfe. Kurz zusammengefasst ist das Kochen nun: einfacher, schneller und schmeckt erst noch exzellent.

Doch die spannendste Frage ist: Wie funktioniert das Ganze? Wir wollen uns an dieser Stelle nicht zu sehr in den technischen Bereich begeben, es aber dennoch versuchen kurz und einfach zu erklären. Der Dialoggarer gart die Lebensmittel mittels elektromagnetischer Wellen. Alle klassischen Geräte wirken mit der Wärme von Aussen auf die Lebensmittel ein. Was es eben schwer macht, das Fleisch auf den Punkt zu garen, ohne es dabei auszutrocknen oder aussen zu stark zu braten. Anders der MChef. Er gart gleichmässig, so ist die Aussenhülle des Fleisches zu jedem Zeitpunkt gleich stark gegart wie der Kern. Im Gegensatz zum Backofen beispielsweise arbeitet er nicht mit Grad Celsius sondern mit Gourmet Units. Lebensmittel, welche die gleichen Eigenschaften aufweisen, so zum Beispiel das gefüllte Pouletbrüstchen und das Brioche, können gleichzeitig zubereitet werden und sind zur selben Zeit gar.

Nun stellt sich die Frage, woher weiss ich welche Lebensmittel kombinierbar sind? Hierfür stellt Miele eine App zur Verfügung. In dieser gibt es über 100 fertige Rezepte, die Sie einfach nachkochen können. Wenn Sie nun aber nur das Filet im MChef zubereiten wollen, zum Beispiel mit Tagliatelle, können Sie die Anzahl Gourmet Units für das Filet ebenfalls in der App nachschlagen.

Sie wollen nicht noch mehr Geräte in der Küche haben? Der Dialoggarer ist kein in sich geschlossenes Gerät. Er verfügt über mehrere klassische Funktionen, wie man sie von einem Backofen kennt. Sie wollen das Brioche nicht nur gar, sondern mit einer feinen Kruste? Dann kombinieren sie einfach die MChef Funktion mit Unter- und Oberhitze.

Noch ist der Dialoggarer in der Schweiz nicht erhältlich. Die Markteinführung ist auf den Herbst dieses Jahres angesetzt. So bleibt Ihnen genug Zeit sich in Ruhe über das Gerät zu informieren. Gerne beraten wir Sie als Partner von Miele auch bei uns im Haus. 

Küche
Wohnen
Bad
Über uns
Blog  |  Impressum